Mediendesign Produktdesign Grafikdesign  
Kommunikation + Design
Designmanagement
Markenkommunikation
Qualitätssicherung

 

 

 

 

 

 

 

ir realisieren für Ihr Unternehmen ein strategisches Designmanagement auf der Grundlage unseres Identitätsmanagements für Marken von Unternehmen und Produkten. Dabei verbinden wir das Designmanagement eng mit dem Markenmanagement und dem Qualitätsmanagement. Die Unternehmens- und Produktmarken beanspruchen eine Monopolstellung für die erfolgreiche Kommunikation mit dem Verbraucher und bilden daher das ideale Medium für die Designintegration.

Es gibt zahlreiche gute Gründe für ein strategisches Designmanagement. Wir beschränken uns hier auf die sechs wichtigsten Argumente:
1. Entwicklung eines dauerhaften Wettbewerbsvorteils durch Identitätsentwicklung des Unternehmens sowie der Produkte, welcher durch Wettbewerber nicht egalisiert werden kann.
2. Entwicklung einer Produktführerschaft als Alternative zur Kosten- und Preisführerschaft (Produktführerschaft statt Preiskampf).
3. Strukturierung und Differenzierung der Sortimente aus Kundensicht.
4. Orientierung auf attraktive Marktsegmente, als Alternative zum Massenmarkt.
5. Die Entwicklung von Alleinstellung und, aus der Sicht des Kunden, Monopolstellung.
6. Erhöhung der Preiswürdigkeit der Produkte und des Marktwertes des Unternehmens.

Unser systematisches Designmanagement bauen wir in vier Entwicklungsschritten auf:
1. Die Design-Potenzialanalyse
analysiert und bewertet systematisch die Gestaltung des bestehenden Produkts oder Dienstleistung nach betriebswirtschaftlichen, technischen und gestalterischen Kriterien und beinhaltet einen Vergleich mit wichtigen Wettbewerbern.
2. Die Designstrategie
definiert designrelevante Ziele im Strategien-Mix und benennt erforderliche (interne) Strukturen, Prozesse und Budgets. Die Designstrategie formuliert den Soll-Zustand und enthält Vorschläge für Maßnahmen zur Erreichung der gesteckten Ziele.
3. Die Design-Rahmenkonzeption
verantwortet eine eigenständige und unternehmensspezifische Produkt- und Designsprache. Wesentlich ist die Festschreibung von Designrichtlinien in einem Design-Manual, die auch gestalterisch durch Designkonzepte zu visualisieren sind.
4. Die detaillierte Designentwicklung
leistet, aufbauend auf den Phasen 1-3, die Entwicklung eigenständiger, profilierter Designlösungen, die sich im Wettbewerbsumfeld aus der Masse abheben und mit dem Unternehmen, dem Produkt, der Dienstleitung bzw. der Marke verbunden werden.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein kostenloses Angebot für Ihre individuelle Kommunikations- und Designentwicklung. Wählen Sie dazu unsere Rufnummer 0231.338277 oder nutzen Sie unser E-Mail-Formular.

 

 

 


Das Produkt bzw. das Untenehmen füllt die Marke mit Botschaften, Werten und Emotionen. Erst die Reflektion des Kunden konstituiert die Marke. Produkte entstehen in der Fabrik - Marken im Kopf des Kunden.

 

 

 

Kontakt
Sitemap
Impressum